Nachrichten aus der Diakoniestation
Icon HomeHome Icon ImpressumImpressum Icon InfomaterialInfomaterial bestellen

Zertifikate für erfolgreiche Teilnahme - Rosen als Dankeschön für Engagement

Nach dem im Frühjahr stattgefundenen Grundkurs für pflegende Angehörige, an dem die Mitarbeiterinnen der Nachbarschaftshilfe Königsbach teilgenommen hatten, wurde in diesem Herbst ein weiterer Kurs angeboten, um die Kenntnisse zu vertiefen.

Den Aufbaukurs – über 5 Abende verteilt, absolvierten wieder etliche Helferinnen der Nachbarschaftshilfe mit großem Engagement. Am Abschlussabend, am Montag, 10.11.2008 fand der Abschlussabend statt, an dem Helmut Rexroth, in Doppelfunktion als Vertreter der Gemeinde Königsbach-Stein und als Vorstandsvorsitzender der Diakoniestation, sowie Bernhard Karst von der AOK sich bei den Teilnehmenden für ihren Einsatz bedankten.

Helmut Rexroth zitierte aus dem Bericht des Sozialverbandes Deutschland, in dem die Forderung nach stärkerer Unterstützung von pflegenden Angehörigen gefordert wurde. In diesen Kursen, welche in den Räumen der Diakoniestation mobiDik mit Unterstützung der AOK stattfinden, erhalten die Teilnehmer diese Unterstützung, da durch das dort erlernte Wissen, die tägliche Arbeit im Pflegebereich erleichtert werde.

Durch den demografischen Wandel in der Gesellschaft, mit einer steigenden Zahl von älteren Mitbürgern, immer mehr Singlehaushalten, sowie dem Wegfall der sogenannten Großfamilien ist es wichtig, Strukturen aufzubauen, um diesen Personenkreisen zu helfen. Dies allein kann der Staat, oder eine Gemeinde nicht leisten, dazu ist vielfältige Hilfe nötig. Neben ambulanten Hilfen gehören auch ehrenamtliche Strukturen dazu. Die Diakoniestation mobiDik ist daher außerordentlich froh mit der Nachbarschaftshilfe Königsbach Helfer und Helferinnen an der Seite zu haben, welche sich so engagiert für die Hilfe von Betroffenen einsetzen. Dafür gebührt jeder Mitarbeiterin der allerherzlichste Dank.

Mit diesen Worten bedankte sich Helmut Rexroth auch im Namen der Gemeinde Königsbach und Bürgermeister Bernd Kielburger, welcher leider aus terminlichen Gründen an der Abschlussveranstaltung nicht teilnehmen konnte.

Bernhard Karst, Vertreter der AOK, informierte die Anwesenden, dass 70% der älteren Bevölkerung ambulant versorgt werden.

Der Gesetzgeber erkannte, dass er im Bereich der Pflege nachbessern muss und hat diesen Bereich ausgebaut. Seit dem 01.07.2008 ist die Pflegereform in Kraft, aus der der hohe Stellenwert der ambulanten Versorgung ersichtlich wird. Als Stichwörter führte Bernhard Karst den Ausbau der Betreuungsleistungen für Demenzerkrankte sowie die Leistungsausweitung auf 150% im Bereich Tagespflege/ambulante Versorgung an.

Die Gespräche, Versorgung und Pflege mit zu Pflegenden sind ein ganz sensibler Bereich, wozu eine fachlich fundierte Weiterbildung gehöre. Daher unterstütze die AOK immer wieder gerne diese Kurse bei der Diakoniestation mobiDik, da hier dieses Wissen an die Interessierten vermittelt werde. Mit dem Dank an alle Anwesenden, verbunden mit dem Wunsch weiterhin viel Freude bei der Arbeit zu haben, überreichte Bernhard Karst als Zeichen für die erfolgreiche Teilnahme jeder Teilnehmerin ein Zertifikat und als Dankeschön eine Rose.

Zertifikate für erfolgreiche Teilnahme - Rosen als Dankeschön für Engagement

« zurück zur Nachrichten-Übersicht

Diakoniestation mobiDik e.V.
Goethestraße 4
75203 Königsbach-Stein

Telefax: 07232 31338-19
E-Mail schreiben

Geschäftsleitung, Verwaltung:

Gabriele Reiling
Telefon: 07232 31338-16

Pflegedienstleitung:

Brigitte Auerbach
Telefon: 07232 31338-0

Leitung Nachbarschaftshilfe für Königsbach und Stein:

Sandra Eisele
Telefon: 07232 31338-13

Wir sind jederzeit für Sie da

Icon Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung